Willkommen

MIT Kreisverband des Ilm-Kreises04.03.2018

18_Banner_IK_800_web.jpg

Atzrott nimmt Themen der Mittelstandsvereinigung der CDU mit

Die Belebung der Innenstadt in Arnstadt war eines der zentralen Themen der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT) Ilm-Kreis. Arnstadts Innenstadt leidet bereits seit mehreren Jahren unter den starken Handelszentren in seiner Peripherie, der Nähe zur Landeshauptstadt und dem Trend zum Online-Handel.
Hier nach Wegen zur Stärkung der innerstädtischen Handels zu suchen, war Gegenstand der Diskussion. Dr. Michael Patenge zeigte am Beispiel eines virtuellen Kaufhauses, wie mögliche Gegenstrategien aussehen könnten. Bereits jetzt gibt es schon eine Vorstufe der späteren Internetplattform, die die Arnstädter Händler, Gastronomen und Dienstleister miteinander vernetzt. Zukünftig sollen auf der Plattform dann auch Waren und Dienstleistungen verkauft werden.
Als weiteres Thema wurde der bevorstehende Austritt der Gemeinden Gehlberg und Schmiedefeld besprochen. Es scheint, als ob es die Landrätin nicht die richtigen Angebote gemacht habe, dass zwei Gemeinden den Austritt aus den Ilm-Kreis wagen wollen. Diese beiden Leuchttürme im Ilm-Kreis haben im Winter wie auch im Sommer viel zu bieten. „Wir lassen uns die einzige Liftanlage im Ilm-Kreis nehmen. Gehlberg hat die besten Voraussetzungen für ein Skigebiet, für das die MIT Ilm-Kreis zusammen mit dem Bürgermeister Rainer Gier gekämpft hat.", so Karl-Heinz Müller, Vorsitzender der MIT Ilm-Kreis.
180228_MIT_Atzrott_web.jpg
Auf dem Bild: (Foto: Maximilian Wiegand) Ralf Preiß, Karl-Heinz Müller, David Atzrott, Dr Michael Patenge
Vorstand der MIT Ilm-Kreis
zum Archiv >>