Archiv-Willkommen

Archiv-Willkommen

Am 5. April fand das erste gemeinsame Treffen der Vorstandsmitglieder der Kreisverbände Nordhausen, Kyffhäuserkreis und Eichsfeld der Mittelstandsvereinigung Thüringen in der Firma Schachtbau Nordhausen GmbH statt09.04.2017

Schachtbau.jpg

Der CDU-Mittelstand besuchte Schachtbau Nordhausen. Dankend wurde die Einladung zur Betriebsbesichtigung der Firma durch Herrn Andre Ponndorf (Prokurist) angenommen. Er informierte die anwesenden Mitglieder kurz über die Betriebsstruktur der Firma Schachtbau GmbH sowie die Bedeutung der Firma für die Region und im Ausland. Danach erfolgte eine kompetente Führung durch die Produktionsstätten. Anschließend lud der Vorsitzende der MIT Nordhausen, Torsten Juch, zu einer Diskussionsrunde ein. Vielseitigkeit, Flexibilität, Kompetenz und Erfahrung zeichnen das Nordhäuser Unternehmen aus. Engagierte Mitarbeiter werden auf verschiedenen Fachgebieten beschäftigt und erhalten eine über den Mindestlohn hinausgehende Vergütung. Auszubildenden wird eine Übernahme in die Produktion oder Verwaltung bei entsprechender Leistung garantiert. Themen, wie die Wirtschaftslage der Unternehmen in Nordthüringen oder die neu erschlossenen freien Gewerbegebiete in unserer Region wurden erörtert. Es folgte ein interessanter Meinungsaustausch. Die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU ist ein wichtiges Bindeglied zwischen Politik und Wirtschaft. Für Unternehmen ist es wichtig einen Ansprechpartner für wirtschaftliche Probleme zu haben, um diese dann gemeinsam mit Vertretern von Bund und Ländern zu erörtern und zu lösen. Nicht immer ist eine sofortige Umsetzung möglich, aber durch eine effektive Zusammenarbeit und Kontaktpflege muss im Interesse der Unternehmen an einer zufriedenstellenden Lösung gearbeitet werden. Ziel der Mittelstandsvereinigung der CDU in Nordthüringen ist es, durch eine gemeinsame Kooperation der drei Kreisverbände eine starke Komponente für die Unternehmen zur Politik zu bilden. Die Probleme des Arbeitsmarktes sind zu erörtern und der Mittelstand muss wieder zum Hauptarbeitgeber der Industriestandorte werden. Arbeitsplätze müssen geschaffen werden, indem die Neuansiedlung bedeutender Firmen in unserer Region durch Marketing-Strategien und Netzwerkinformationen gefördert wird. Nordthüringen muss wieder Anziehungspunkt für Unternehmensgründungen werden, denn wir haben bereits erschlossene Gewerbegebiete mit der Autobahnanbindung nach Nord, Süd, Ost und West. Werden Arbeitsplätze geschaffen, siedeln sich auch wieder Familien in unseren Regionen an. Nur so bringen wir die Wirtschaft voran und steigern die Attraktivität der Region und das Interesse überregionaler Firmengruppen.

  |  Seitenanfang  |